Die Strände von Barcelona im Sommer

Barcelona liegt an einem 4,5 km langen Sandstrand und hat eine Strandpromenade mit Palmen, die zum Spazieren, Skaten oder Joggen einlädt.

Entlang des Strandes findet man zahlreiche Bars, Läden und kleine Cafés. Man kann sich faul unter Sonnenschirme in den Sand legen und Siesta halten, wie es bei den Spaniern in den Mittagsstunden üblich ist, oder sich im Meer abkühlen. Der Strand wird regelmäßig gesäubert und die Wasserqualität wurde über die Jahre immer besser, weshalb sie heute als „gut“ bis „sehr gut“ eingestuft wird. Die beste Badesaison ist von Mai bis September.

Wer sich nicht nur unter farbige Sonnensegel legen möchte, sieht sich zum Beispiel die Skulptur Homage to Barceloneta von Rebecca Horn an, die an Kioske für Meeresfrüchte erinnert.

Unterteilt wird der Sandstrand von Barcelona in acht Abschnitte:

Barceloneta und Sant Sebastia liegen in der Innenstadt mit einer Länge von 1,1 km. Bei Touristen sind die beiden Abschnitte besonders beliebt, da man hier viele Restaurants, Bars und Kneipen findet. Die weiteren Abschnitte sind jeweils durch ins Meer gebaute Wellenbrecher voneinander getrennt.

Der 400 m lange Bereich Nova Icaria stellt die Mitte des Strands von Barcelona dar. Er ist besonders ruhig und daher bei Familien beliebt.

Der Strand Bogatell ist 600 m lang und wurde einst für die Olympischen Spiele 1992 angelegt. Bei diesem handelt es sich um einen der schönsten Strände von Barcelona. Da er nicht direkt an der Innenstadt liegt, ist es auch hier ruhiger.

Bei Mar Bella handelt es sich um einen inoffiziellen FKK-Strand. Grundsätzlich ist es in Barcelona überall erlaubt, sich auszuziehen, wobei sich an diesem Strand auch bekleidete Menschen finden.

Nova Mar Bella liegt direkt neben dem FKK-Strand und ist 500 m lang. Er ist etwas ruhiger und wird weniger zum FKK genutzt.

Der jüngste Strand von Barcelona ist der Llevant, der 380 m lang ist. Er wurde 2006 angelegt und liegt fernab von Menschenmassen.

Der letzte Strand, der gleichzeitig einen Hafen beherbergt, ist der Parc del Forum. Er wird vor allem als Kultur- und Industriezentrum genutzt und markiert das Ende des Strandes: Hier gibt es keinen Sandstrand mehr, aber dafür ein Meerwasserbecken.

Categories: Barcelona

Segelurlaub im Mittelmeer

Haben Sie schon immer davon geträumt, mit einer Segelyacht im Mittelmeer Urlaub zu machen? Wenn Sie einen passenden, gültigen Segelschein haben, ist das kein Problem mehr, denn Sie müssen nicht selbst ein Segelboot besitzen, um einen Segelurlaub im Mittelmeer zu machen. Mieten Sie einfach ein Boot Ihrer Wahl wie z.B., ein Segelboot, eine Segelyacht oder einen Katamaran und verbringen damit Ihren Segelurlaub.

Unser Segelreise Tipp: Katamaran segeln in Barcelona:
Durch das milde mediterrane Klima wird der Segelurlaub im Sommer zu einem angenehmen Segeltörn, der im Gedächtnis bleibt. Segeln Sie der Sonne entgegen und genießen Sie Ihren Urlaub im Mittelmeer oder auch in der Stadt von Barcelona.

Jetzt könnt Ihr eure Motoryachten in Barcelona mieten. Anbieter davon gibt zu genüge. Viel Spaß!

Categories: Barcelona

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Spaniens

Bei einer Rundreise durch Spanien möchten die Urlauber gerne einiges zu sehen bekommen. Passend dazu kann das Land Spanien einige Sehenswürdigkeiten anbieten, welche sich wirklich zu sehen lohnen.

In Nordspanien, im geistlichen Zentrum am „Plaza del Obradoiro“, steht die alte Kathedrale Santiago de Compostela, auch bekannt als Grabeskirche des Apostels Jakobus. Diese Kathedrale ist schon seit Jahren schön anzusehen und wird von vielen Menschen aus aller Welt immer wieder gerne besucht. Die Kathedrale sieht außerhalb ein wenig barock aus, jedoch stammt sie immer noch vollständig aus dem 11., 12. und 13. Jahrhundert. In diesem Grab des Apostels befindet sich eine Urne mit den Überresten des Apostels Jakobus. Der Besuch in diese Kathedrale lohnt sich, denn sie besitzt 19 prachtvolle Kapellen und sechs Haupttore.

Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit ist die Sagrada Familia in Barcelona. Zudem ist dies auch zugleich das Wahrzeichen Barcelonas. Die von 1883 stammende Mammutkathedrale weist ein imposauntes Bauwerk auf, wo man sich als Besucher nicht nur einen Rundgang gönnen sollte, sondern noch viel mehr, wie das Museum im Keller besichtigen, welches interessante Exponate zeigt. Wer keine Höhenangst hat, der sollte sich auch auf die Turmspitze wagen, den man mit dem Fahrstuhl erreichen kann.

Schön anzusehen ist auch der Palacio Real de Madrid, die offizielle Residenz des spanischen Königs Juan Carlos in Madrid. In der heutigen Zeit wird dieser Palast häufig für Staatsangelegenheiten genutzt. Dieser Palast ist sehr groß und von den 3.400 Räumen dürfen die Touristen ca. 50 Räume besichtigen. Zu diesen Räumen gehören unter anderem der Thronsaal, in dem viele wichtige Kunstschätze zu finden sind, der Gasparini Saal und die Basilica.

Auch die Wellnesshotels in Spanien weisen sehr viel Komfort und Größe auf, in denen sich die Urlauber ausruhen können, wenn sie von den Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten zurückkommen.

Categories: Spanien

Sprachreisen nach Barcelona

Genießen Sie die einzigartige Atmosphäre der lebendigen Stadt bei einer Sprachreise nach Barcelona. Lassen Sie sich von den kulturellen und historischen Schätzen der Stadt verwöhnen und tauchen Sie ein die Lebensfreude Barcelonas.

Barcelona ist ein ideales Reiseziel für einen City Trip in Kombination mit dem Erlernen der spanischen Sprache. Bei einer Sprachreise entscheidet man selbst, wie viele Unterrichtseinheiten pro Woche für einen sinnvoll erscheinen. Normalerweise werden zwischen 20 und 30 Unterrichtseinheiten gebucht. Das Erlernen der spanischen Sprache in Spanien ermöglicht Ihnen vor Ort neu gewonnene Sprachkenntnisse sofort anzuwenden, zumal auch die Sprachschüler aus sehr unterschiedlichen Nationen kommen. Auch für die Unterhaltung und Aktivitäten vor Ort ist gesorgt. Sprachschulen organisieren zumeist ein sehr breites Ausflugsprogramm. Die Unterbringung bei einer Sprachreise erfolgt klassischerweise bei einer Gastfamilie. Anschluss an eine spanische Familie ist ein klarer Vorteil, um die spanische Kultur aus erster Hand zu erleben. Natürlich gibt es Alternativen zu Gastfamilien. Residenzen oder Wohngemeinschaften können genau wie auch Hotels gebucht werden.

Sprachdirekt Sprachreisen bietet günstige Sprachschulaufenthalte nach Barcelona und in andere spanische Destinationen an. Schauen Sie doch einfach einmal bei Sprachdirekt vorbei.

Categories: Barcelona

Sagrada Familia

Sagrada Familia

Das berühmteste Werk von Antoni Gaudí, das von ihm initiiert wurde, allerdings nicht beendet werden konnte ist die Sagrada Familia. Derzeit wird immer noch an der wunderschönen Kirche gewerkelt. Die Sagrada Familia ist das Wahrzeichen Barcelonas, bei dem man ständig Touristen fotografieren sieht. Was sie dort fotografieren ist definitiv ein Augenschmaus: Eine Kirche, die im Grundriss einem Kreuz ähnelt und im Gaudi-Stil entwurfen worde. Gaudi starb 1926 und es ist schon sehr impulsant, dass bis heute die Bauten noch nicht abgeschlossen wurden. Was man allerdings dabei berücksichtigen muss ist, dass es keine Originalpläne von Gaudi gibt, sondern man vermutet nur wie es Gaudi sich ausgemalt hat.

Die Sagrada Familia steht im Bezirk Eixample und ist leicht mit der Metro oder dem Bus zu erreichen. Für die Metro nehmt ihr die Line L5 oder die L2 – Station Sagrada Familia.

Öffnungszeiten: 09:00-18:00 (Oktober-März); 09:00-20:00 (April-September)

Eintritt: 12,00 Euro

Barcelona Partys

Spanien ist für seine Feiern und Festivitäten bekannt. Dank des ausgelassenen Temperaments der Spanier gibt es neben dem Karneval genügend andere Barcelona Partys, die man in seinem nächsten Urlaub nicht verpassen sollte.

Barcelona Party Sant Jordi

Das Sant Jordi Fest wird von den Bücherliebhabern in Barcelona gefeiert und findet immer am 23. April statt. An diesem Tag sind Cervantes und Shakespeare gestorben, sodass der Tag des Buches im 20. Jahrhundert zum Gedenken eingeführt wurde. Gleichzeitig ist der 23. April auch der Feiertag des Patronen Sant Jordi. Der Brauch dieser Barcelona Party wurde heute erweitert, indem man allen Menschen, die man liebt, ein Buch oder eine Rose schenkt. Als Zeichen der Fruchtbarkeit legt man zwei Weizenhalme hinzu. Die ganze Stadt feiert ein Frühlingsfest mit großen Umzügen.

Sommer Barcelona Partys: GREC Festival

Jedes Jahr im Juni und Juli findet eine der größten Barcelona Partys im Sommer statt. Das Grec Festival ist von vielen Spaniern geliebt und dauert mehrere Wochen lang. Dabei kann man sich über Tanz und Theater freuen. Die Straßen sind mit Musik und Menschen gefüllt und es gibt die neusten Trends aus der Musikszene zu vernehmen. Viele Künstler lassen es sich nicht nehmen, ihre neuen Werke vorzustellen. Seinen Ursprung hat das Festival im Jahr 1979. Seither kann es als Barcelona Party nicht mehr weggedacht werden.

Schutzpatronenfest: Fiesta de la Mercè

Die Barcelona Party Fiesta de la Mercè wird am 24. September gefeiert und stammt aus dem 19. Jahrhundert. Die Vorbereitungen und Feierlichkeiten fangen jedoch wie so oft in Spanien einige Tage eher an. Hintergrund des Festes ist die Ehrung der Schutzpatronin der Stadt Barcelona. Sie gilt als Jungfrau der Barmherzigkeit. In allen Straßen und Gassen Barcelonas finden kleine Feierlichkeiten und Barcelona Partys statt, sodass man unterschiedliche Veranstaltungen genießen kann.

Categories: Barcelona