Strand von Barcelona

Barcelona liegt in Spanien und ist einer der beliebtesten Reiseziele der deutschen Touristen. Das ist natürlich kein Wunder, denn Barcelona hat eine perfekte Mischung aus Spaß, Abenteuer, Erholung und Kultur zu bieten. Gerade der Strand von Barcelona lockt viele Besucher und Touristen an und ist dabei ein Highlight bei jeder Reise. Der Strand von Barcelona wurde künstlich angelegt und ist rund vier Kilometer lang. Er beginnt im Stadtteil Barceloneta und setzt sich dann mit kürzerem Unterbrechen noch weitere 60 Kilometer bis nach Malgrat de Mar im Norden fort. Der Strand ist recht einfach mit der U-Bahn und der Straßenbahn zu erreichen und ist sicherlich ein Paradies auf Erden.

Besonderheiten des Strands

Der Strand von Barcelona ist mit Palmen gesäumt und die lange Strandpromenade lädt zum Spazierengehen ein. Es gibt hier zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Imbisse und kleine Läden die sich zum Verweilen eigenen. Weiterhin kann natürlich auch der Strand erkunden werden, der durch pulverfeinen Sand punktet. Am Strand befinden sich Duschen, Toiletten, Umkleidekabinen, Bars und Läden. Der für die Schwimmer reserviere Badebereich ist extra mit Bojen markiert. Für die Sicherheit sorgen natürlich ausreichend Rettungsschwimmer. Ebenfalls wird der Strand von Barcelona täglich gereinigt und ist somit ein wahres Badeparadies. Die Wasserqualität ist dabei immer hervorragend und auch Kinder können hier bedenkenlos baden gehen. Dabei ist die Temperatur immer mehr als angenehm. Es können alle Arten von Wassersport am Strand von Barcelona unternommen werden. Surfen, Segeln, Tauchen, Schwimmen und sehr viel mehr ist hier möglich. Auch die reiche Flora und Fauna der Küste lockt viele Besucher an. Am Land hat der Strand ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, wie die Skulptur von Rebecca Horn oder der 50 Meter lange Kupferfisch, der als Wahrzeichen von Barcelona gilt.

Categories: Allgemein