Barcelona-Reise mit einem Hund? Was muss man beachten?

Barcelona ist immer noch eine der schönsten Städte und im Sommer wie auch im Winter können Sie hier eine schöne Zeit verbringen und auch die Umgebung erkunden, denn auch historisch gesehen hat die Stadt einiges zu bieten. Mit einem Hund müssen Sie sich aber Gedanken darüber machen, ob dieser daheim bleiben soll, oder aber Sie das Tier als Familienmitglied mitnehmen.

Sollten Sie nicht ohne Ihren Hund reisen wollen, dann müssen Sie auf einige wichtige Details achten und dies beginnt schon mit der Anreise. Tiere müssen immer bei der entsprechenden Fluggesellschaft angemeldet werden und auch die entsprechenden Impfungen haben. Offene Fragen sollten Sie schon ein paar Wochen vor der Abreise klären, damit Sie entsprechende Maßnahmen noch ergreifen können. Im Internet finden Sie nicht nur Details zu den Bestimmungen der Fluggesellschaften, sondern können auch gezielt nach Hotels und Pensionen suchen, die auch Hunde aufnehmen und mit den Tieren einverstanden sind.

Gerade in Barcelona haben Sie aber auch die Chance eine Ferienwohnung oder auch ein Haus zu mieten. So hat nicht nur Ihre Familie ausreichend Platz, sondern auch der Hund ist hier kein Problem, wenn dies mit dem Vermieter abgeklärt ist. In der Stadt selbst ist es wichtig, dass Sie den Hund anleinen und dies gilt auch für die Strände an der Küste. Als Selbstversorger bekommen Sie Futter in den normalen Supermärkten und bei offenen Fragen können Sie sich auch an die entsprechenden Mitarbeiter wenden und sich beraten lassen.

Klar ist, dass Sie auch mit Ihrem Hund in Barcelona eine schöne Zeit verbringen können. Auch Hotelketten und andere Reiseunternehmen richten sich nach den Wünschen der Gäste und haben das Angebot für Hundebesitzer in den letzten Jahren weiter ausgebaut. So bleiben keine Fragen offen und auch der Hund wird sich freuen, wenn er etwas Abwechslung bekommt. Noch mehr Infos bietet auch die DVD „Martin Rütter – der tut nix„, in der die gleiche Problematik bei der Zugfahrt behandelt wird.

Categories: Barcelona