Monat: Oktober 2012

Au-Pair in Barcelona

Die Welt steht dir offen. Diesen oder einen ähnlichen Spruch haben viele Schulabgänger auch in diesem Jahr wieder gehört. Oftmals bewahrheitet sich dann ein anderer Spruch: Wer die Qual hat, hat die Wahl. Bundeswehr oder Zivildienst? Sofort studieren oder erst einmal ein Jahr als Au-Pair? Eine Auslandserfahrung erweitert nicht nur den Horizont, sondern ist auch später ein bei vielen Unternehmen willkommener Hinweis, dass der Bewerber es nicht scheut, Hürden wie eine andere Sprache und Kultur auf sich zu nehmen.

Barcelona bietet mehr als schönes Wetter und Einkaufspassagen

Keine Frage, ein Auslandsaufenthalt ist eine spannende Erfahrung, welche vorher gut geplant sein sollte. Nicht selten beginnen Enttäuschungen mit schlechten Vorbereitungen, wie etwa schwammige Vorstellungen. Je konkreter beide Parteien ihre Erwartungen und Wünsche formulieren, desto geringer ist die Chance eine Enttäuschung zu erleben. Ein beliebtes Ziel, nicht nur bei angehenden Au-Pairs ist Barcelona. Die Stadt ist Garant für großen Sport und bekannte Kunst und Kultur, wie etwa die Sagrada Familia. Eine Kirche in deren Fassade, die Weihnachtsgeschichte abgebildet ist oder den Park von Antoni Gaudi.

Nicht die Orientierung verlieren

Ist einmal die Entscheidung für einen Aufenthalt als Au-Pair gefallen, muss für die Umsetzung noch eine Gastfamilie gefunden werden. Dieses gestaltet sich oft als langwieriger Prozess, denn Unternehmen die Gastfamilien zu vermitteln versuchen, gibt es viele. Deshalb sollten Sie auf ein erfahrenes Unternehmen setzen, welches aufgrund seiner Erfahrung sowie zufriedenen Kunden, sich auf dem Markt etablieren konnte. Das Unternehmen Stepin welches über die Internetseite www.stepin.de erreichbar ist, hilft Ihnen bei der Suche nach einer geeigneten Familie in verschiedenen Ländern, wie den USA, Australien oder Irland. Auf der Internetseite erhalten Sie zudem Informationsmaterial zu einem Aufenthalt und Sie können einen Sprachtest absolvieren um Ihr Niveau festzustellen und den Aufenthalt so zu gestalten, dass Ihre Fremdsprachenkenntnisse sich verbessern.

Categories: Barcelona

Port Aventura

Der Freizeitpark Port Aventura ist ein sehr beliebtes Ziel in Katalonien. Mit etwa 3.5 Millionen Besuchern ist der Freizeitpark das größte katalanische Freizeitresort. Der Park Port Aventura liegt direkt an der Mittelmeerküste bei Salou, in der Provinz Tarragona. Der Port Aventura umfasst den Freizeitpark, den Wasserpark Costa Caribe und die Hotels El Paso, Golden River und Caribe Resort. Als Urlauber finden sie in der katalonischen Provinz eine Menge Möglichkeiten vor, ihren Urlaub in vollen Zügen zu genießen. Um ihren Kinder viel Spaß bei gleichzeitiger Erholung bieten zu können, sollten sie den Port Aventura mit seinen vielen Facetten auswählen. Sie werden nicht enttäuscht sein.

Die Geschichte rund um den Freizeitpark

Der Freizeitpark Port Aventura schreibt eine lange und informative Geschichte in der Tourismusbranche der Region. Das Gelände des Parks war ursprünglich für das jetzige Disneyland Resort Paris in Betracht gezogen, ehe der Port Aventura gegründet wurde. Ursprünglich leitet die britische Tuussaud Gruppe den einzigartigen Park an der Mittelmeerküste. Heutzutage besitzt La Caixa die hundert prozentigen Anteile an dem Park und haben ihn entscheiden geprägt. Unter der Leitung der La Caixa hat sich der Park Port Aventura zu einem der beliebtesten in Europa entwickelt und fungiert als essentieller Touristenmagnet.

Das Programm des Freizeitparks

Zu dem Freizeitpark gehören viele Achterbahnen, Shows und Karussells.  Die beeindruckteste Achterbahn ist der Dragon Kahn, der bei der Eröffnung die Achterbahn mit den meisten Inversionen war. Neben dem Dragon Kahn verzauberten die parallel fahrenden Holzachterbahnen die Besucher und zauberten ein Strahlen in die Augen der Kinder.Die preisgekrönte Show Fiestaaventura bietet den Zuschauern im Sommer eine gelegene Abwechslung zu dem Parkalltag.

 

Categories: Allgemein

Jugendreisen nach Spanien

Jugendreisen sind in der modernen Gesellschaft sehr beliebt. Reiseorganisationen bieten speziell entwickelte Reiseformen nur für Jugendliche an. Diese Reisen sind in den meisten Fällen der erste Urlaub für die Jugendlichen, wo die Eltern zuhause bleiben. Neue Erfahrung, Freunde und Bekanntschaften gehen einher. Den Eltern bieten die Jugendreisen eine Zeit der Entspannung und Entlastung, da sie sich sehr gut um die Kinder und Jugendlichen sorgen. Die Ziele der Jugendreisen fangen in Deutschland an und erstrecken sich bis hin nach Spanien. Das Meer, der Strand und das besondere Sommergefühl verzaubern die Kinder in sehr glückliche Urlauber. Bei der Auswahl der Jugendreisen können die Kunden zwischen Party-, Entspannungs-, Abenteuer- und Sprachreisen wählen. Jugendreisen nach Spanien sind die beliebtesten.

Durch eine Sprachreise Spanisch lernen

Spanisch lernen in Barcelona ist eine sehr gute Möglichkeit, seine Sprachkompetenz auszubilden.  Es werden organisierte Sprachreise angeboten, die den Schülern die Möglichkeit geben, in Barcelona Spanisch zu lernen. Auf einer organisierten Sprachreise kann der Schüler, mit Hilfe des persönlichen Kontakts zu Spanisch sprechenden Personen ihre Sprachkompetenz zu erweitern. Die Linguistik und Ausdrucksweise wird in direkten Gesprächen perfekt ausgebildet und eingeübt. Neben der Sprache kann der Schüler auf der Sprachreise seinen kulturellen Horizont erweitern.

Die Party steht im Vordergrund

Jeder Jugendliche, der ohne seine Eltern in den Urlaub fährt, will eine Menge Party machen. Um den abenteuerlustigen Tag ausklingen zu lassen, finden sie eine Menge Partymöglichkeiten in den Angeboten der Reiseportalen. Ausgewählte Diskotheken und Bars lassen die Jugendlichen in ein Meer von Emotionen abtauchen und runden somit den Urlaub ab.

 

 

Categories: Allgemein

Mit dem Flugzeug von Barcelona nach Mallorca

Mit dem Flugzeug von Barcelona nach Mallorca zu reisen ist eine sehr einfache und bequeme Art und Weise, die wunderschöne Insel im Mittelmeer zu erreichen. Im Internet können sie sich über günstige Inlandsflüge erkundigen. Dabei müssen sie besonders auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Airline achten, da sich oft versteckte Klauseln in den Verträgen verstecken. Um die Kosten für den Inlandsflug von Barcelona nach Mallorca so gering wie möglich zu halten, buchen sie am besten einen Billigflug. Am Flughafen selber ist es neben der Buchung des Fluges besonders wichtig, sein Auto sicher abzustellen. Doch Parkplätze an einem Flughafen zu finden ist nicht immer leicht.

Einen Parkplatz am Flughafen finden

Bevor sie ihre Reise antreten können, stellt sich ihnen die lästige Parkplatzsuche in den Weg. Einen Parkplatz direkt am Flughafen zu beanspruchen ist eine sehr gute Möglichkeit, entspannt und komfortabel in den Urlaub zu starten. Sie können viel schneller, sicherer und effizienter ihr Ziel erreichen, wenn sie die Wegstrecken so gering wie möglich halten. Damit sie sich keinen Parkplatz im Umland des Flughafens suchen müssen, ist es ratsam die zahlreichen Internetprotale zu konsultieren, die ihnen Informationen über die Parkplatzsituationen am Flughafen geben. Am Flughafen einen Parkplatz finden ist nicht immer leicht, doch es lohnt sich zu suchen.

Informative Portale im Netz

Es gibt eine Reihe von informativen Portalen im Netz die sie nutzen können, um ihren gewünschten Parkplatz zu finden. Sie müssen lediglich nur den gewünschten Flughafen, das Datum und die Parkdauer bekannt geben, damit sie passende Angebote bekommen. Die Portale weisen sie auf freie Parkplätze hin und geben ihnen daneben noch zahlreiche Informationen über die Kosten. Angefangen bei Kurzeitparkplätzen bis hin zu Langzeitparklätzen, die Portale verfügen über eine riesen große Datenbanken.

Categories: Allgemein