Schlagwort: Spanien

Gasheizungen in Spanien auf dem Vormarsch

Ein Ferienhaus in Spanien kaufen ist für alle eine sehr gute Idee, die gerne ihren Urlaub dort verbringen. Besonders dann, wenn man seit vielen Jahren nach Spanien in die Ferien fährt, ist es eine gute Überlegung, ein eigenes Haus zu bauen oder zu kaufen. Wer bauen will, der muss sich auch über die passende Heizung Gedanken machen, und dabei sollte eine Gasheizung eine Rolle spielen.

Mit Gas heizen

Gasheizungen sind in Spanien weitverbreitet, und auch wenn man ein Ferienhaus auf Mallorca oder Ibiza, auf Teneriffa oder Gran Canaria baut, sollte man eine Gasheizung mit einplanen. Gas hat den großen Vorteil, schneller zu sein als Öl, das heißt, wenn der Heizkörper einer Gasheizung aufgedreht wird, dann ist die Wärme schneller im Raum, als das bei einer Ölheizung der Fall ist. Auch wenn es um das warme Wasser geht, dann kann eine Gasheizung punkten, denn auch in diesem Fall ist das Wasser schneller heiß, was auch Energieersparnis bedeutet. Da in Spanien beim Neubau eines Hauses immer 30% erneuerbare Energien vom Gesetzgeber vorgeschrieben werden, ist es immer sinnvoll, eine Wärmepumpenheizung für das warme Wasser zur Gasheizung einzuplanen.

Nicht für die Fußbodenheizung

Auch wenn eine Gasheizung in Spanien eine sehr gute Lösung ist, für die Fußbodenheizung ist sie weniger geeignet. Der Grund ist schnell erklärt, im Sommer ist es in Spanien in der Regel sehr heiß, aber es kühlt am Abend auch sehr schnell wieder ab, wenn die Sonne untergegangen ist. Eine Fußbodenheizung braucht bis zu einer halben Stunde, bis sie auf Touren kommt und das kann unangenehm sein, besonders dann, wenn auf dem Fußboden Fliesen verlegt sind, wie man es sehr oft in spanischen Häusern finden kann. Das Heizen mit einem Gasofen kann hier eine gute Alternative sein, denn der Ofen wärmt den Raum in kurzer Zeit und er sieht auch noch attraktiv aus.

Categories: Allgemein Spanien

Städtereise Barcelona – entdecke die Stadt Gaudi’s

Eine Städtereise nach Barcelona erfreut sich großer Beliebtheit, die lebendige Stadt am Mittelmeer bietet für jeden Anspruch ein abwechslungsreiches Programm. Viele Fluglinien bieten von fast allen bekannten Flughäfen günstige Flüge ab ca 130 € an, natürlich kann man eine Städtereise nach Barcelona auch Pauschal buchen.

Sucht man im Internet nach „Hotels Barcelona“, findet man eine große Auswahl aller Kategorien ab ca 27€ pro Nacht bis zum Luxushotel zum Preis von mehreren Hundert Euro.
Bei vielen Reiseveranstaltern gibt es ebenfalls eine Liste von Hotels Barcelona, mit detaillierten Informationen zu Standort und Preis.

Zu Beginn ihrer Städtereise Barcelona empfiehlt sich eine sogenannte „Hop-on, Hop-of“Tour per Bus, diese halten an interessanten Punkten und man kann dort aussteigen, sich umsehen und weiterfahren. Eine Tour führt z.B. zu den Bauten des Architekten und Künstlers Antonio Gaudi. Weitere Infos dazu finden Sie auf Barcelona.de.

Beeindruckend und absolut großartig präsentiert sich die noch immer unvollendete Kathedrale Sagrada Familia. Nachdem sie viele Jahre nur als Gerippe vorhanden war, hat man nun begonnen den Bau nach den Vorstellungen Gaudi’s zu beenden. Weiter geht an vielen sehenswerten Gebäuden vorbei hinauf zum Parc Güell. Gaudi gestaltete diesen Parc aus phantasievoll bunten natürlichen und herstellten Elementen.Vom bunt gestalteten Parc hat man einen traumhaften Blick über die Stadt.

Sehenswert ist natürlich auch das Museau Picasso, ebenso wie der Olympiapark. Nicht zu vergessen, der Hafen von Barcelona, der als der Groesste Europas gilt!

Zum bummeln geht man die Ramblas hinunter, Geschäfte, Bars, Restaurants und kleine Bistros laden zum verweilen ein. Strassenkünstler aller Art lassen keine Langeweile aufkommen, doch Vorsicht: auch für Taschendiebe ist hier das Paradies! Besonders sehenswert ist hier der Mercat de la Boquerie, der Lebensmittelmarkt.

Barcelona bietet auch ein abwechslungsreiches Nachtleben, erst genießt man ein gutes Essen, dann besucht man ein oder mehrere Bars um dann in diversen Clubs und Discotheken zu tanzen und das Leben zu feiern.

Ein besonderer Tip noch für alle die es sportlich mögen: Sightjogging Barcelona. Mit einem persönlichen Guide lernt man auf verschieden langen Touren die Stadt nochmals von einer ganz anderen Seite kennen! Am besten man bucht so eine Tour für die frühen Morgenstunden, dann kann man wunderbar eine noch ruhige Stadt entdecken, die nicht nur EINE Reise Wert ist.

Spielerisch und schnell Spanisch lernen in Barcelona

Möchte man eine Sprache lernen, dann sollte man in solche in Land reisen, wo sie gesprochen wird. Bei Spanisch könnte man sich zum Beispiel für Barcelona entscheiden. Eine wunderschöne Stadt, wo es jede Menge zu erleben gibt. Die traumhaften Bauten, die netten Menschen und warme Sonne erleichtern das erlernen der Sprache ungemein. Die Frage ist nur. Checkt man einem Hotel ein oder doch eher bei einer Gastfamilie? Um so mehr man mit der Sprache konfrontiert wird, desto eher kann man sie sprechen. Warum also nicht bei einer Gastfamilie unterkommen? In Barcelona gibt es einige Familien, die sich auf Sprachschüler freuen. Auch Erwachsene haben immer noch die Möglichkeit dazu. Zum Sprachenlernen ist man niemals zu alt. Hier ist nur wichtig, dass man sich an die richtige Stelle wendet. Als Au Pair darf man nicht so lange arbeiten. Hier gibt es Altersgrenzen. Aber man kann sich zum Beispiel ein Privatzimmer bei Familie nehmen. Man bezahlt dafür, wohnt aber ganz normal in der Familie.

Im Urlaub Spanisch lernen

Wer nicht so lange Zeit hat, kann einfach Urlaub genießen und nebenbei die Sprache lernen. Am besten begibt man sich ganz alleine in dieses Land. So hat man keine Möglichkeit mit Freunden Deutsch zu sprechen. Im Endeffekt bleiben dann nur die Einwohner oder anderen Touristen übrig. Sobald man einmal im Gespräch ist, wird es immer leichter. Der Urlauber hat in der Regel auch mehr Zeit für Unterhaltungen zwischendurch. Im besten Fall kann man ein Monat in Barcelona bleiben. Um so länger desto besser. Man darf sich nur nicht wundern, wenn man die Sprache nicht sofort versteht. Es dauert in etwa zwei Wochen, bis sich das Gehirn umstellt. Zwei Monate später sollte man schon ziemlich gut sprechen können. Ein Auslandsurlaub macht zehn Mal mehr Sinn, als zehn Jahre lernen.

Eine Barcelona Card für den nächsten Spanien Urlaub kaufen

Auf einer Städtereise nach Barcelona wollen Touristen möglichst viel von der weltberühmten Stadt kennen lernen und sich die Sehenswürdigkeiten aus der Nähe anschauen. Damit die Besuche von Museen und Kulturhäusern sowie die Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dabei nicht zu teuer werden, sollte man eine Barcelona Card für den nächsten Spanien Urlaub kaufen. Hier sind alle wichtigen Freizeitaktivitäten in einer vergünstigten Form für Besucher der spanischen Metropole zusammengestellt.

Ganz nach Belieben der Gäste, die sich Barcelona zum ersten Mal anschauen, sind verschiedene Versionen der günstigen Barcelona Card erhältlich. Zu Beginn wählt der Kunde zwischen einer Nutzung der City Card für zwei, drei, vier oder gar fünf Tage und spart so über die gesamte Zeit des Aufenthaltes bares Geld. Schon im Vorfeld kann man eine Barcelona Card für den nächsten Spanien Urlaub kaufen und wird so direkt bei Ankunft alle Vorteile nutzen können. Inkludiert ist hier die freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt Barcelona. Diese gilt im gesamten Stadtgebiet für Linienbusse, Metros und Trams sowie die „FGC“, die catalanische Eisenbahn Zone 1 und die spanische Eisenbahn „RENFE“ Zone 1. Wer direkt am Flughafen El Prat de Llobregat ankommt, kann von hier aus bereits kostenlos mit Zug oder Bus in die Innenstadt gelangen, wenn die Barcelona Card vorhanden ist.

Darüber hinaus finden Nutzer der Barcelona Card im Begleitheft nicht nur alle Metro – Pläne und einen Stadtplan sondern auch Informationen zu weiteren Vergünstigungen in über 80 verschiedenen Museen und Kultureinrichtungen. Doch nicht nur das: Auch in Kneipen, Restaurants und Einkaufsläden kann man als Besitzer der Barcelona Card Vergünstigungen erhalten. Auch in der deutschen Sprache ist das Begleitheft erhältlich, ganz ohne Verständigungsprobleme finden sich also auch Ungeübte in der Metropole zurecht.

Der wichtigste Punkt jedoch ist für viele Besucher der Stadt der vergünstigte oder kostenlose Eintritt zu Barcelonas wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Darunter befindet sich der Gratiseintritt für „Las Golondrinas“, die Schiffsrundfahrten oder ermäßigte Preise für die „Sagrada Familia“ sowie das Picasso – Museum oder das Museum für zeitgenössische Kunst in Barcelona. Vor der Nutzung sollte bereits eine Entscheidung gefällt sein, welche Ausführung am ehesten zur Aufenthaltsdauer und den eigenen Plänen passt, dann kann man problemlos auch online eine Barcelona Card für den nächsten Spanien Urlaub kaufen und die Reise mit allen Vorschlägen der Vergünstigungs – Karte zusammenstellen. Kinder zahlen einen ermäßigten Preis gegenüber dem Preis von Erwachsenen. Insgesamt ist die Barcelona Card eine tolle Anschaffung für einen ereignisreichen Aufenthalt in der geschichtsträchtigen Stadt Barcelona.

Kurztrip von Barcelona nach Gran Canaria

Von Barcelona aus können Sie einige Kurztrips unternehmen, da vom Flughafen in Barcelona zahlreiche Fluggesellschaften Ziele anfliegen, die nur wenige Flugstunden entfernt sind und sich somit für Kurztrips bestens eignen. Ein sehr beliebtes Ziel für Kurzurlaube ist die spanische Insel Gran Canaria. Dieses Ziel bietet sich sogar schon an, wenn Sie lediglich ein verlängertes Wochenende zur Verfügung haben.

Durch die ganzjährig angenehm warmen Temperaturen ist Gran Canaria insgesamt ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Unabhängig dessen, ob Sie ein paar Tage am Strand verbringen wollen, um eine schöne Urlaubsbräune zu erzielen oder den Tag sportlich mit Windsurfen zu verbringen, ob Sie hippe Bars und Clubs besuchen wollen, oder einen Ausflug auf einen Vulkan unternehmen möchten – Gran Canaria hat für jeden etwas zu bieten.

Die Hauptstadt der spanischen Insel ist ebenfalls einen Besuch wert: In Las Palmas gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, deren Besichtigung eine abwechslungsreiche Alternative zu einem Tag am Strand darstellen. Von der Kathedrale Santa Ana beispielsweise können Sie eine überragende Aussicht auf die Altstadt mit dem Namen Veguta genießen.

Eine ebenfalls beliebte Möglichkeit, die Insel zu erkunden, besteht darin, für einen Tag ein Auto zu mieten. So kann die Insel auf eigene Faust erkundet werden. Überall wo es Ihnen gefällt, können Sie einfach anhalten und die Gegend auf sich wirken lassen.

Auf diese Art und Weise haben Sie die Gelegenheit, abseits der Touristenströme innerhalb Ihres Kurzurlaubs einiges von der Insel zu erkunden. Wahrscheinlich ist dies auch der beste Weg, um Land und Leute besser kennenzulernen. Gran Canaria ist immer eine Reise wert und wird Sie begeistern!

Für einen günstigen Flug von Barcelona nach Gran Canaria bietet sich z.B. Swoodoo an.