Plötzlich krank im Urlaub

Für alleinstehende oder in Not geratene Menschen hat sich ein Hausnotrufsystem der Malteser, Caritas und des Deutschen Roten Kreuzes schon vielfach bewährt und viele Personen vor größerem Schaden bewahrt oder sogar Leben gerettet. Jedes Jahr zieht es tausende Urlauber zu den Ferienzeiten in den sonnigen Süden. Die iberische Halbinsel Spanien ist ein bevorzugtes Reiseziel für die Deutschen Urlauber. Auch viele Senioren, man spricht von mehreren hunderttausend älteren Menschen, haben sich entschlossen den Herbst des Lebens in Spanien zu verbringen, da es für die sogenannten Residenten keine Anmeldepflicht gibt. Die Entscheidung, sich in Spanien eine Immobilie zu kaufen oder sich als Langzeitmieter niederzulassen erfolgte in der Regel bei bester Gesundheit. Was macht man, wenn man als Resident gesundheitlich abbaut oder plötzlich im Urlaub krank wird und Hilfe braucht.

Plötzlich krank im Urlaub-was tun, Ziel der Dienstleister

Für Unterkünfte mit einem bewährten Hausnotrufsystem besteht sicherlich ein Markt, da besonders ältere Urlauber oder durch Krankheit gezeichnete Personen mit einer solchen Einrichtung auch alleine in Urlaub fahren könnten und z.B. einen Barcelona-Aufenthalt sorgenlos genießen könnten. Einige Hausnotrufsystem-Anbieter haben schon auf die Problematik reagiert und bieten diesen Service an. Das Ziel der Dienstleister ist es, ein bewährtes Hausnotrufsystem mit einem Kooperationspartner in Unterkünften zu installieren. Auch zwischenzeitlich ältere, teilweise pflegebedürftige Urlauber würden gerne einen Barcelona-Aufenthalt in das Programm des Spanienurlaubs einzubauen, wenn die Sicherheit im Falle einer plötzlichen Erkrankung im Urlaub gewährleistet wäre. Mit einer Einrichtung, die über ein Hausnotrufsystem verfügt und in kurzer Zeit bei Erkrankung oder sonstigen Notfällen Hilfe bringt, könnten Menschen fern der Heimat möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben.

Plötzlich krank im Urlaub-was tun, Hausnotrufsystem in der Unterkunft

Für Urlauber an der Costa Blanca berät eine Diakonie-Station Interessierte über die Möglichkeit ein Hausnotrufsystem in der Unterkunft zu installieren. Auch an der Costa del Sol bietet der Pflegedienst Atención Social St. Rafael seine Dienste an und wird sicher auch ein Hausnotrufsystem für gesundheitlich angeschlagene oder alleinstehende Urlauber bereitstellen.

Categories: Allgemein