Hotel Porta Fira – das prämierte Hotel in Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und außerdem die zweitgrößte Stadt Spaniens. Barcelona liegt am Mittelmeer und besticht durch seine Schönheit. Das Klima ist über das Jahr sehr milde. In den Sommermonaten wird die günstige Lage direkt am Mittelmeer von Touristen gerne ausgenutzt. 120 Kilometer von Barcelona entfernt liegen die Pyrenäen und die Grenze zu Frankreich. Die Einwohnerzahl der Metropole beträgt 1,6 Millionen Menschen, wovon 15,9% Ausländer sind. Aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten ist Barcelona ein Touristenmagnet. Eine enorme Hoteldichte ist prägend für die Stadt. Neuerdings ragt ein Hotel besonders hervor, das Porta Fira.

Das Hotel Porta Fira- organische Form in roter Farbe

Das Hotel Porta Fira besticht durch die Attribute Design und Funktionalität. Es wurde aus über 300 Hochhäusern der Welt ausgewählt und prämiert. Damit trägt das Hotel Porta Fira den Titel „schönster Hochhaus Neubau 2010“. Der Gebäude Komplex besteht aus zwei Hochhäusern. Eines davon ist elegant und geschwungen und in einer knallroten Farbe gehalten. 26 Stockwerke und eine Höhe von 113 Metern sprechen für sich. Das Nebengebäude, ein kleinerer Büroturm ist eher klassisch gehalten. Er ist in einer Quaderform erbaut wurden. Für das Meisterwerk ist ein japanischer Stardesigner verantwortlich.
Das Porta Fira hat mit dem Triumph das höchste Gebäude der Welt ausgestochen. Der Erfolg ist auf die architektonische Meisterleistung und die Funktionalität des Gebäudes zurück zu führen.

Einen Urlaub in Barcelona verbringen

Neben dem Porta Fira hat Barcelona eine Vielzahl anderer schöner Hotels zu bieten. Diese Hotels sind allen Kategorien zuzuordnen, sodass jeder Urlauber seinen Ansprüchen gerecht wird. Die Weltmetropole bietet neben dem typischen Mittelmeer Flair auch atemberaubende Sehenswürdigkeiten. So sollten sie auf jeden Fall die Sagrada Familia und das Stadion Nou Camp besichtigen.

Categories: Barcelona