Sicherheit im Urlaub

Der Urlaub soll zu den schönsten Tagen im Jahr werden. Sonne, Strand, Meer und die eigene Familie prägen die von Spaß erfüllte Zeit. Um sich die Urlaubstage im Süden leisten zu können, sparen viele Familien das ganze Jahr über. Sie verzichten auf einiges, um den wohlverdienten Urlaub antreten zu können. Im Urlaub wollen die Familien den Alltag vergessen und in den Tag rein leben. Um die Sicherheit im Urlaub machen sich die wenigsten Sorgen. Doch die Sicherheit ist die Grundlage für einen funktionierenden Urlaub.

Wo vor sollte sich der Urlauber schützen?

In den Urlaubsorten ist die Kriminalitätsrate besonders hoch. Viele Taschendiebe nutzen die ausgelassene Stimmung um ihren kriminellen Machenschaften nachzugehen. Urlauber werden oft Opfer von Taschendieben, in Hotelzimmer wird eingebrochen oder es kommt zu Auseinandersetzungen anderer Art. Wird der Urlauber ausgeraubt, ist der Urlaub zumeist zu Ende. Ohne Geld und Papiere kann keine Urlaubsstimmung aufkommen. Außerdem könnten Probleme mit den Behörden auftreten, wenn dem Urlauber seine Papiere gestohlen wurden.
Die Polizei in den Urlaubsorten kann oft nichts gegen die Verbrecher unternehmen. Die Verbrechen häufen sich, da die Urlauber zu unvorsichtig sind. Hotelzimmer werden nicht abgeschlossen, Wertsachen werden offen liegen gelassen oder mit an den Strand genommen. Der Polizei fehlt folglich jegliche Spur um den Verbrechen nachzugehen.

Schutzmaßnahmen

Der Urlauber sollte sich schützen. Auf tourist-online.de kann sich jeder urlaubshungrige über seinen Urlaubsort erkunden. Grundlegende Sicherheitsmaßnahmen sollten auf jeden Fall getroffen werden. Der Urlauber sollte nicht zu viel Bargeld mitnehmen, das Hotelzimmer sollte stets verriegelt sein und jede Familie sollte sich einen Safe anmieten, um seine Wertsachen verschließen zu können.

Categories: Allgemein