Shopping-Trip nach Barcelona

shopping-barcelonaWer ein Land wie Spanien verstehen will, muss seine Metropolen besuchen. Spaniens Metropolen wie Madrid, Valencia und Barcelona zeichnen sich nicht nur durch ihre Größe, funktionale Reichhaltigkeit und transnationale Bedeutung aus, sondern sind auch mit einem bestimmten Lebensgefühl verbunden.

Der Shopping-Trip nach Barcelona steht für viele kosmopolitische Menschen in der Liste der Städtereisen an oberster Stelle. Barcelona, die spanische Metropole am Mittelmeer mit 1,5 Millionen Einwohnern bietet den Touristen nicht nur die Ramblas als passende Kulisse für hochpreisiges Shopping, sondern auch mit spannenden landschaftlich-kulturellen Kontrasten und High-Lights wie z.B. die Sagrada Familia als touristischer Hingucker die besten Möglichkeiten das Flair der Stadt zu genießen.

Die Geldmarktpolitik des EZB-Chefs Dragi hat das Geld billig gemacht wie nie zuvor. Die Zinsen bewegen sich auf einem historisch niedrigen Niveau. Es lohnt sich nicht mehr zu sparen. Die Leute investieren ihr Geld verstärkt in den Konsum, wozu auch Urlaubsreisen gehören. Immer mehr Menschen haben viel Freizeit und die nötigen finanziellen Mittel mehrmals im Jahr Urlaub zu machen. Der schwache Euro lockt viele Reisende in die Metropolen Europas um die Städtereise mit dem Shopping- Vergnügen zu verbinden. Wer tagsüber beim Shopping-Trip nach Barcelona die Shopping-Meile Ramblas besuchen möchte und danach die Kunstwerke Gaudis bestaunen möchte sowie abends in einer Bodega die leckeren Tappas bei einem Glas Rotwein genießen möchte, der kann sich hier über die vielen Möglichkeiten, die sich für einkaufswilligen Kunden bieten, eingehend informieren.

Ein Shopping-Trip nach Barcelona, in die Stadt, die nur selten den Trends folgt und sich immer wieder neu erfindet, ist nicht nur wegen der Shopping-Meile Ramblas ein Erlebnis, sondern ist auch wegen seines Clublebens, der Architektur und Kunst ein High-Light für jeden Städtereisenden.

Shopping-Trip nach Barcelona, die Ramblas

Im Vergleich zu Städtereisen in den Norden Europas wie z.B. Oslo, Kopenhagen oder London bewegt sich ein Shopping-Trip nach Barcelona im Ranking nicht unter den 20 teuersten Einkaufsstädten Europas. Für die Städtereisenden gehört zum Shopping-Trip nach Barcelona ein Streifzug durch die Prachtstraße Ramblas, die als Shopping-Meile mittlerweile weltbekannt ist. Die Ramblas ist eine 1,3 km lange Promenade im Zentrum von Barcelona und zieht sich vom alten Hafen bis zur Placa de Catalunya am nördlichen Ende der Stadt. Nördlich der Ramblas erstreckt sich das Altstadtviertel Barri Gòtic, südlich El Raval.

Diese imposante Flaniermeile bietet den einkaufwilligen Touristen neben den Geschäften der bekannten spanischen Modelabel Zaras und Desiguals auch Geschäfte anderer angesagten Designer und herrliche Boutiquen, in denen sich stöbern lässt. Da die Übersetzung für Rambla = Flussbett bedeutet, müsste für die imposante Shopping-Meile die Singularform Rambla verwendet werden. Da es aber für den Boulevard in regelmäßigen Abständen Abschnitte mit unterschiedlichen Namenszusätzen wie z.B. Rambla de Canaletes, dels Estudiis, de Sant Josep, de Santa Monica oder dels Caputxins gibt, wird die Pluralform Ramblas verwendet. Jeder dieser Abschnitte hat seinen eigenen Charakter. Im Rahmen eines Shopping –Trips nach Barcelona werden die Ramblas von Touristen genau so genutzt, wie von den Einheimischen. Die Ramblas sindgroßes in das urbane Leben von Barcelona eingebunden.

Obwohl Picasso, der berühmte spanische Maler von seinen 92 Lebensjahren nur 8 Jahre in Barcelona gelebt hat, haben natürlich auch die Straßenkünstler und Souvenierhändler auf der Sopping Meile Ramblas Picassos Potenzial entdeckt und pinseln Minotaurus, Harlekin und Friedenstaube vor der Kulisse von Sagrada Familia und Co.

Shopping-Trip nach Barcelona, die Ramblas als Selbbildnis des Landes

Städtereisen sind im Trend. Zu den touristischen Reisen, die weniger mit dem Wunsch verbunden sind, sich durch Müßiggang an einem Urlaubsort zu erholen, gehört z.B. der Shopping-Trip nach Barcelona. Städtereisen bieten kulturell- und kunstinteressierten Konsumenten die beste Möglichkeit neben dem Besuch der Shopping-Meile die Sehenswürdigkeiten der ausgewählten Stadt zu erkunden.

Metropolen wie Barcelona gelten als kulturelle Prismen der gesellschaftlichen Entwicklung und beeinflussen nicht zuletzt das Selbstbild eines Landes.

Die Qualität einer Metropole wie Barcelona, d.h. das Schöne, Tolle, Reizvolle und Grandiose der Stadt wird aus der Sicht des einkaufswilligen Kunden nicht nur durch nüchterne Faktoren wie den hauseigenen Strand, die verwinkelten Gassen und die Shopping Meile beeinflusst, sondern auch durch die Mobilität und seine lebenslustigen, freundlichen Bewohner geprägt. Die Einkaufsmeile Ramblas wird zu beiden Seiten von Fahrbahnen für den Individual- und Busverkehr flankiert.

Ein Shopping-Trip nach Barcelona verspricht ein vollendetes Einkauferlebnis in einer der berühmtesten Einkaufsmeilen der Welt im herrlichen mediterranen Flair.

Jede spanische Stadt, die etwas auf sich hält, hat Für die Shopping-Touristen mindestens 3 oder 4 Ramblas. Oft werden Touristen in auf die Frage nach den Ramblas fehlgeleitet und landen in Ramblas, die verkehr umtost, flankiert von gesichtslosen Bürotürmen und Wohnblöcken nicht viel mit der berühmten Ramblas in Barcelona zu tun haben.

Bildquelle: © Depositphotos.com / Jim_Filim

Categories: Barcelona