Ein Apartment kaufen – in Barcelona oder auf Mallorca?

barcelonaViele Leute wünschen sich ein Apartment in Spanien als Ferienwohnung, als Hauptwohnsitz, als eventuellen Altersruhesitz für später oder einfach als Kapitalanlage. Doch in welcher der beliebten Städte soll man das Apartment erstehen? Am attraktivsten erscheinen die Metropole Barcelona und die beliebte Insel Mallorca.


Die Seele Barcelonas

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und einer der beliebtesten Großstädte der Welt, mit gutem Grund. Barcelona ist für viele verschiedene Menschen interessant, sei es zum Leben oder Urlaub machen. Die Stadt liegt am Meer, bietet mediterranen Flair und gleichzeitig die Atmosphäre die man nur in wenige Metropolen findet. Zudem ist Barcelona mittlerweile eine multinational ausgerichtete Stadt, mit internationalen Schulen und Clubs. Die herzlichen Einheimischen machen es dem Auswanderer zudem leicht sich in Barcelona einzuleben. Besonders beliebt sind die Appartement in der pulsierenden Innenstadt, dem Stadtteil Ciutat Vella oder an der traumhaften Küste Barcelonas im bezaubernden Stadtteil Barcelonate. In Montjuïc hingegen ist man zwar nicht unmittelbar im Zentrum des Großstadtgeschehens, hat dafür aber einen tollen Ausblick und kann sich mehr der grünen Natur erfreuen. Grácia ist das verträumte Künstlerviertel, in welchem auch viele Studenten zu finden sind. Example komplementiert das Stadtbild von Barcelona. Wer für den Eigenbedarf kauft, kann ganz nach Gusto auswählen, ein Fehler ist wohl kein Apartment, egal in welchem Teil Barcelonas.

Mallorquinische Träume leben

Mallorca ist nicht nur die größte Insel der Balearen, sondern auch die populärste. Die Insel Mallorca ist voller Gegensätze und bietet für alle Altersgruppe viel an. Zwischen entspannender Ruhe in der Natur und wilden Partys ist alles dabei. Besonders in den Stadtteilen Santa Catalina und La Lonja kann man das Nachtleben voll auskosten und die Nacht zum Tag machen. In El Terreno sind die Preise etwas günstiger und somit auch bei geringerem Budget ein erschwingliches Domizil, egal ob man es als Hauptwohnsitz oder Ferienwohnung nutzen möchte. Ciutat Jardí hingegen ist das Luxusviertel von Palma de Mallorca. Es liegt direkt am Strand und bietet einen atemberaubenden Blick auf das malerische Meer. Immer mehr im Kommen ist Portixol. Der frühere Fischerhafen wird immer populärer. Wer sich dort ein Apartment wünscht, sollte nicht zu lange zögern. Die große deutsche Gemeinschaft auf Mallorca macht es dem Auswander einfach, sich schnell heimisch zu fühlen.

Wirtschaftsaufschwung – Auch im Immobilienmark

Der spanische Immobilienmarkt ist wieder leicht im Aufschwung. Aus diesem Grund ist es für alle, die mit einem Apartment in Spanien liebäugeln, im Moment die Zeit zum kaufen. Die Immobilien liegen noch unter dem Niveau vor der Finanzkrise, aber sie steigen wieder und bieten somit eine attraktive Rendite. Wer jetzt kauft, hat gute Chancen in einigen Jahren wieder gewinnbringend zu veräußern. Doch nicht nur kurzfristige Kapitalanleger können profitieren. Mietpreise steigen ebenso wieder. Dies bedeutet auch langfristige Kapitalanleger können, dank der wachsenden Mieteisnahmen, mit einer soliden Rendite rechnen. Wer sich ein Apartment als Altersruhesitz für später kauft, kann so dank der Mieteinnahmen einen Teil der Erwerbskosten amortisieren. Gelegenheits-Vermieter, die ihre Wohnung als Feriendomizil nutzen und nur hin und wieder, an andere Urlauber vermieten, können ebenso, wenn auch in geringerem Umfang, von der besseren Wirtschaft profitierten.

Bildquelle: © Depositphotos.com / fazon1

Categories: Allgemein