Monat: Februar 2015

Angeln und Fischen in Spanien

angelurlaub-spanienUnter Angeln oder Sportfischen, versteht man eine Sportart, die von vielen naturverbundenen Menschen in einer Form der Fischerei mit einer Handangel ausgeübt wird.

Aus Liebe zur Natur und mit Spaß am Angelsport, gehen in Deutschland ca. 1,6 Millionen Petrijünger, wie man die Angler nennt, der Fischwaid nach. Mehr als 1 Million Angler sind in Vereinen und Landesverbänden organisiert. Das Angeln ist eine Domäne der Männer, denn 94% der deutschen Angler sind männlich. Damit der Freund des Angelsports berechtigt ist einen Einjahres- oder Fünfjahresfischereischein zu erwerben, muss der Fischereischein durch einen Sachkundenachweis im Rahmen der Fischerprüfung auf Antrag bei der Bezirksregierung erworben werden. Für Urlauber werden in Deutschland vielenorts Touristenangelscheine angeboten. Laut einer Umfrage geben rund fünf Millionen Deutsche an, sie würden ab und zu oder regelmäßig angeln. Obwohl das Angeln und Fischen auf Hecht, Dorsch, Zander oder Meerforelle in Deutschland nahezu überall und praktisch das ganze Jahr möglich ist, zieht es viele Sportfischer in den Urlaubzeiten aus den verschiedensten Gründen zum Angeln in eins der Nachbarländer und sogar nach Übersee. Unter den passionierten Anglern hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass unser Nachbarland Spanien eine besondere Destination darstellt, um den Angelsport zu genießen. Petrijünger, die das Angeln und Fischen in Spanien schon einmal erlebt haben, können ihren Angelfreunden von den besten Angelgebieten Europas berichten und prächtige Fangergebnisse präsentieren. Wer sich für einen Angelurlaub in Spanien interessiert, kann sich auf der Seite http://angelurlaubtipps.de/die-besten-angelstellen/spanien.html über die attraktiven Angelstellen Spaniens informieren.

Read More

Categories: Allgemein