Barcelona Sehenswürdigkeiten

Die Stadt Barcelona im Nordosten Spaniens ist sicherlich einer der schönsten Metropolen der ganzen Welt. Allein wenn man die Sehenswürdigkeiten in Barcelona durch Antoni Gaudi zählen würde kommt man schon auf eine stattliche Zahl. Die Katalanen können mit Stolz ihre Stadt vorzeigen, die natürlich von allen Kennern geliebt wird. Ich habe euch hier einige Barcelona Sehenswürdigkeiten aufgelistet:

Sagrada Familia

Sagrada Familia

Ist wohl das berühmteste Wahrzeichen Barcelonas. Die römisch-katholische Kathedrale wurde von Antoni Gaudi 1882 angefangen zu bauen, als er 1926 starb hatte er nur Apsis, einen der großen Türme der Sagrada Familia erbaut. Mittlerweile wird an der Kathedrale immer noch gebaut, welches ausschließlich durch Spenden und Eintrittsgeldern finanziert wird. Da es zu Gaudis Arbeitsweise die Kreativität gehörte, gibt es auch keine Originalpläne für den Weiterbau, man spekuliert also wie es Gaudi hätte haben wollen.Auf die Türme der Sagrada Familia gelangt man über Schwindel erregende Wendeltreppen (insgesamt 400 Stufen) oder mit einem modernen Lift. Der Eintritt kostet 5,10 Euro.

Barcelona Parc Guell

Parc Güell

Dieser wunderschöne Park wurde ebenfalls von Antoni Gaudi erbaut und das in den Jahren 1900 bis 1914. Es befinden sich dort Drachenfiguren, Märchenhäuser und gigantische Grotten. Selbst Dalí wurde von diesem Park bereits begeistert und wurde von UNESCO als Weltkulturerbe unter Schutz gestellt.

Rambla

Eine Rambla bedeutet in Spanien stets, dass diese Straße zum Meer hinführt. Sie gibt es in fast allen Küstenstädten. Die Rambla in Barcelona gehört auf jeden Fall zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, da dort Barcelona lebt. Ihr könnt dort kleine Läden zum Einkaufen, Cafés und Showartisten finden. Für Fisch-Fans gut zu wissen ist, dass sich dort auch der berühmte Markt im Zentrum der Rambla befindet – da lassen sich einige Köstlichkeiten entdecken. Wie gesagt, führt die Rambla zum Meer, also nutzt diese Gelegenheit nach dem Shoppen zu einem kleinen Spaziergang.

Barcelona Casa Mila

Casa Milá

Ist ebenfalls ein von Antoni Gaudis erbaute Sehenswürdigkeit für Barcelona. Die Casa Milá (auf deutsch Haus Mila) ist ein aus Naturstein gehauener Bau ohne tragende Wände und tollen Fassadenformen. Das Gebäude wurde 1906 bis 1910 erbaut und bietet selbst bei Hitze durch eine gut durchdachte Belüftung keine Klimanlage. Selbst eine Tiefgarage ist dort vorhanden. Gaudi hatte außerdem Aufzüge bei dem Bau eingeplant, konnte sie aber aus unerklärlichen Gründen nicht einbauen – was allerdings später nachgeholt wurde.

In Zukunft folgen weitere Barcelona Sehenswürdigkeiten!